Hörfunk Seminare

Alle Seminare als PDF
2021
16.04.
Bis
2021
17.04.

Die Arbeit mit Instagram gehört in vielen Redaktionen und Unternehmen bereits zum Alltag. Bildsprache, Ansprache und Einbindung von Usern sind wichtige Bestandteile eines erfolgreichen Auftritts auf Instagram.

Mit Instagram Stories steht ein Mobile-Reporting-Tool zur Verfügung, das Vertical Storytelling mit dem Smartphone ermöglicht. Wie sich Instagram-Stories in den redaktionellen Alltag integrieren und dort optimal einsetzen lassen und welche Themen geeignet sind, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand von Beispielen und Übungsaufgaben.

Kursinhalte:

  • Grundlagen schaffen mit aktuellen Entwicklungen rund um Instagram
  • Vertical Storytelling mit Instagram-Stories
  • Wie Marken und Influencer auftreten
  • Von Unternehmensseiten und Insights profitieren
  • Spezial-Funktionen: Aufnahme-Modi, Facefilter, Einstellungen
  • Foto- und Videobearbeitung auf dem Smartphone
  • Praktische Übungen mit dem Smartphone

Mathias Schumacher

Mathias Schumacher

Mathias Schumacher ist freier Social Media Allrounder mir journalistischem Hintergrund. Er hat den Instagram Account des Deutschlandfunks mit aufgebaut und dafür Formate entwickelt. Beim jungen Radiosender 1LIVE entwickelt er Content-Marketing-Strategien, setzt Social-Media-Kampagnen um und leitet Digitalprojekte. Für den WDR hat er das Audience Development der Unterhaltungsmarke „Satire Deluxe“ entwickelt. Als Trainer liegen seine Schwerpunkte auf Social Media, Visual Storytelling und Mobile Reporting.

Mehr Infos zur Person finden Sie hier: www.matschbild.de

Foto: Kirsten Otto

Themen
Hörfunk
Hörfunk Volontärinnen und Volontäre
2021
18.04.

Online-Seminar HF: Moderation für Fortgeschrittene

Ort:Online
Uhrzeit:10:00
Preis:100,00 €

Radiosender wollen echte, unverkennbare Persönlichkeiten. Menschen, die Geschichten erzählen, eine Meinung und Interesse an ihrer Zielgruppe haben. Der Workshop gibt Impulse und Werkzeuge zur Weiterentwicklung Ihrer Moderation:

  • Wie steche ich als Moderator aus der Masse heraus?
  • Wie bleibe ich bei meinen Hörern in Erinnerung?
  • Wie werde ich eine On-Air-Personality?
  • Wie entwickle ich meine Routinen auch nach Jahren der Erfahrung stetig weiter?

Im Seminar arbeiten die Teilnehmende mit dem Referenten Marcel Wagner daran, die eigene Moderation aufs nächste Level zu heben.

Marcel Wagner

Dozent Marcel Wagner

In seiner langjährigen Karriere als Moderator, Reporter, Coach und Programmchef hat Marcel Wagner zahlreiche Stationen – sowohl im Radio als auch im TV ­– hinter sich gebracht: Nach dem Beginn unter anderem bei Radio Galaxy und gong fm in Regensburg und einem Sprung ins Öffentlich-Rechtliche zu DASDING, ging es bei der Jugendwelle des MDR in Halle weiter.

Seit 2007 arbeitet er als Moderator bei YOU FM, der Jugendwelle des hr, zudem moderiert er seit Juli 2009 in BAYERN 3. 2008 folgte zusätzlich der Wechsel ins TV. Im Bayerischen Fernsehen moderierte er bis 2011 das multimediale Live-Jugendmagazin "on3-südwild. Seither arbeitet er als TV-Moderator und -Reporter für unterschiedliche Formate, als Coach und als Programmchef. Seit 2016 arbeite er, nach der Ausbildung am Institut für Moderation (HdM) in Stuttgart, unter anderem als Moderator beim Nachrichtensender n-tv, bei hr3 sowie weiter bei BAYERN 3.

Themen
Hörfunk
Hörfunk Volontärinnen und Volontäre
TV
2021
23.04.

Die neue strategische Ausrichtung für die eigene Morningshow. Im Seminar wird aufgezeigt, welche Fragestellungen für die neue Morningshow relevant sind und wie diese richtig beantwortet werden:

  • Analyse: Wann und warum sollte die eigene Morningshow neu ausgerichtet werden?
  • Marktanalyse: Wie erkenne ich meine passende Lücke?
  • Umsetzung: Wie bringe ich den Markenkern des Senders und die richtigen Personalities zusammen?
  • Entwicklung der neuen Morningshow entlang von "Why - How - What"  
  • Maßnahmenpakete für On- und Off-Air zusammenstellen
  • Umsetzung im Daily Business: Definition der täglichen Aufgaben und Zuteilung im Team, Festlegen von Workflows und Verzahungsmöglichkeiten mit der restlichen Redation
  • Content- und Ideenmanagement für den Morgen. Was macht die Show einzigartig für meinen Markt? 

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an leitende Redakteure.

Martin Haferkorn

Dozent Martin Haferkorn

Neben seiner hauptberuflichen Aufgabe bei Bremen Eins als Chef vom Dienst (Layout), ist Martin Haferkorn als freiberuflicher Berater und Coach vor allem in der Pop Unit des Hessischen Rundfunks tätig. 

Von November 2009 bis Februar 2017 war er als Programmchef von Radio Regenbogen unter anderem mit der strategischen Programm- und Promotion-Planung, Personalentwicklung, Qualitätskontrolle sowie dem Ausbau und der Weiterentwicklung der digitalen und analogen Aktivitäten betraut. Unter seiner Refie wurde Radio Regenbogen seit der MA Radio 2013 I durchgehend meistgehörter baden-württembergischer Privatsender, die Web-Site „regenbogen.de“ hat sich zur meistgenutzten privaten Radioseite im Land entwickelt und die Regenbogen-Webstreams konnten im privaten AC-Segment die Spitzenposition im Südwesten markieren (MA 2016 IP Audio IV).

Begonnen hat Martin Haferkorn seine Radiolaufbahn als Moderator bei delta radio in Kiel. Danach folgten erste redaktionelle Erfahrungen bei NDR 1 Welle Nord. Nach erfolgreichem Abschluss des BWL-Studiums zog es ihn nach Frankfurt zum hessischen Radiomarktführer HIT RADIO FFH. Hier sammelte er Führungserfahrung als FFH-Teamleiter und beim Aufbau von harmony.fm als Programmchef.  

Themen
Hörfunk
Hörfunk Volontärinnen und Volontäre
2021
24.04.

Sie treffen uns meist unvorbereitet und oft am Freitag um 17:00: Ereignisse, die die Welt und vorher eine ganze Redaktion verändern: Breaking News. Der Umgang von Radiosendern mit Breaking News reicht von „Kopf-in-den-Sand“ (Musik spielen) bis Panik (es gibt nichts anderes mehr). Dazwischen gibt es eine große Bandbreite, um mit den verschiedensten Breaking News-Szenarien umzugehen und zwar so, dass wir der Situation gerecht werden, um unsere Hörerschaft gut zu informieren. Neuer Aspekt in diesem Jahr: Breaking News nach Corona. Was wir als Radiomacher von der Pandemie lernen können.

Einige Breaking News-Situationen bieten sogar die Chance, sich als Sender zu profilieren und davon zu profitieren. Und sie bieten Redakteuren, Anchor(wo)men, Moderatoren und allen anderen Team-Mitgliedern eines Radiosenders die Chance, in einer Situation über sich hinauszuwachsen, in der unsere Hörerinnen und Hörer oftmals wirklich zuhören.

Strategien, aus Breaking News das Beste für das Programm und den Sender zu machen, sind Bestandteil des Seminars.

  • Von „Stick to the Plan“ bis „alles rausschmeißen“ – Bewertungsmatrix von Breaking News
  • Formate von Breaking News-Content – Darstellungsformen und Storytelling
  • Kreativität unter Druck
  • Abgrenzung vom Rest – Was haben wir, das die Push-Meldung auf dem Smartphone nicht hat?
  • Workflows und Redaktionsmanagement – (Wie) muss ich das Team in Breaking-News-Situationen umbauen?

Das Seminar richtet sich an Medienschaffende aus den Bereichen Moderation, Redaktion und Redaktionsleitung sowie CvDs

Bert Helbig

Dozent Bert Helbig

Bert Helbig berät Medienunternehmen, insbesondere Radiosender in Deutschland und Europa. Seine Klienten erreichen mehr Hörer durch optimale strategische Ausrichtung und taktische Umsetzung all Ihrer Kommunikationsmaßnahmen. Seine über 20-jährige Radioerfahrung ermöglichen eine Zusammenarbeit und Coachings auf Augenhöhe.

Seine Radiowurzeln liegen in Nürnberg, wo er 1992 seine erste Sendung moderierte. Über zehn Jahre moderierte er in verschiedensten Formaten (MoShow, Drivetime, Late-Night). Weitere beruflich Stationen waren: Leiter für On-Air-Promotion bei Antenne 1 in Baden-Württemberg, stellvertretender Programmkoordinator sowie ab 2008 Programmchef von DIE NEUE 107.7, dem erfolgreichsten Lokalsender Baden-Württembergs. Ab 2010 übernahm er zudem Beratungsmandate für verschiedene private Radiosender. Seit Mitte 2015 widmet er sich ganz seiner eigenen Beratungsfirma „BERT HELBIG STRATEGIE UND KOMMUNIKATION“.

Seit 2002 ist er zudem als Dozent oder Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen tätig. Unter anderem an der Hochschule der Medien in Stuttgart, der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Stuttgart, Deutsche Hörfunk Akademie in Dortmund und dem Ausbildungsradio der Hochschulen in München und Nürnberg. Er war außerdem Mitglied im Prüfungsausschuss des IfM-Lehrgangs für Moderationstrainer.

Als Keynote-Speaker rund um das Thema Strategie und Kommunikation transportiert er das Wissen um die Kraft der effektivsten Kommunikationstools. Zielsetzung hierbei ist maximale Inspiration und Motivation eines auch sehr großen, branchenübergreifenden Publikums.

Themen
Hörfunk
Hörfunk Volontärinnen und Volontäre
2021
07.05.

Im Seminar lernen Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles, was beim Teasing wichtig ist und beschäftigen sich unter anderem mit den folgenden Themen:

  • Der Überblick: Was soll Teasing – strategisch und unmittelbar – erreichen?
  • Besser teasen mit dem "Golden Circle" - Modell
  • Formen und Aufbau unterschiedlicher Arten von Teasing 
  • Welche häufigen Fehler sollten vermieden werden?
  • Workflow in der Redaktion: Wer und wie werden Teasings verfasst?
  • Aktive Arbeitsphasen an Negativbeispielen und Best Practice

Martin Haferkorn

Dozent Martin Haferkorn

Neben seiner hauptberuflichen Aufgabe bei Bremen Eins als Chef vom Dienst (Layout), ist Martin Haferkorn als freiberuflicher Berater und Coach vor allem in der Pop Unit des Hessischen Rundfunks tätig. 

Von November 2009 bis Februar 2017 war er als Programmchef von Radio Regenbogen unter anderem mit der strategischen Programm- und Promotion-Planung, Personalentwicklung, Qualitätskontrolle sowie dem Ausbau und der Weiterentwicklung der digitalen und analogen Aktivitäten betraut. Unter seiner Refie wurde Radio Regenbogen seit der MA Radio 2013 I durchgehend meistgehörter baden-württembergischer Privatsender, die Web-Site „regenbogen.de“ hat sich zur meistgenutzten privaten Radioseite im Land entwickelt und die Regenbogen-Webstreams konnten im privaten AC-Segment die Spitzenposition im Südwesten markieren (MA 2016 IP Audio IV).

Begonnen hat Martin Haferkorn seine Radiolaufbahn als Moderator bei delta radio in Kiel. Danach folgten erste redaktionelle Erfahrungen bei NDR 1 Welle Nord. Nach erfolgreichem Abschluss des BWL-Studiums zog es ihn nach Frankfurt zum hessischen Radiomarktführer HIT RADIO FFH. Hier sammelte er Führungserfahrung als FFH-Teamleiter und beim Aufbau von harmony.fm als Programmchef.  

Themen
Hörfunk
Hörfunk Volontärinnen und Volontäre